Den Laptop selbst zusammenstellen

Möchte man einen Laptop selbst zusammenstellen, gibt es viele Möglichkeiten. Von der Grafikkarte über den Arbeitsspeicher bis hin zumLaptop Betriebssystem kann das Notebook der Wahl aus verschiedensten Kompetenten zusammengestellt werden.

Laptop zusammenstellen: die wichtigsten Komponenten

Bei der Zusammenstellung eines Laptops gibt es im Vergleich zu Desktop-PCs weniger Spielraum bei den einzelnen Bestandteilen. Wichtig sind folgende Komponenten:

 

– Betriebssystem

– Prozessor

– Festplatte

– Arbeitsspeicher

– Laufwerk.

Daneben können unter Umständen auch Grafik- und Soundkarte zusammengestellt werden. Bei der Wahl der passenden Komponenten für den Laptop müssen ein paar Dinge unbedingt beachtet werden.

Worauf ist zu achten, wenn man einen Laptop selbst zusammen möchte?

Soll ein Laptop zusammengestellt werden, muss darauf geachtet werden, dass das passende Betriebssystem gewählt wird. Der Markt bietet verschiedene Betriebssysteme von Herstellern wie Windows oder Linux. Jedes Betriebssystem hat seine eigenen Vorteile und Nachteile und richtet sich an unterschiedliche Zielgruppen. Darum gilt es, im Vorfeld genau abzuwägen, ob das Notebook Linux oder doch ein anderes Betriebssystem benötigt. Im Zweifelsfall kann auf dem Notebook Linux oder Windows nachträglich installiert werden.

Bei der Festplatte ist eine SSD (Solid State Disc) sinnvoll, da sie das Tempo des Geräts ausreizt. Eine reguläre HDD-Festplatte (Hard Disk Drive) ist aufgrund der komplexen Mechanik vor allem etwas für erfahrene Nutzer.

Der Arbeitsspeicher des Notebooks muss für den jeweiligen Bedarf ausreichen. Der Markt bietet verschiedene Leistungsvolumen, aus denen je nach Bedarf gewählt werden kann. Es empfiehlt sich, einen Laptop mit einem ausreichend großen Arbeitsspeicher zu wählen.

Die Grafikkarte ist einer der wichtigsten Aspekte eines jeden Laptops. Da Laptops generell weniger Leistung bieten als ein Desktop-PC, muss die Grafikkarte genau an die verfügbare Rechenleistung angepasst werden. Es empfiehlt sich, die Grafikkarte im Vorfeld auch an den eigenen Bedarf anzupassen. Gamer benötigen beispielsweise eine andere Grafikkarte als jene, die den Laptop lediglich für Excel und Co. nutzen.

Den Laptop selbst zusammenstellen

Bei der Zusammenstellung eines Laptops kann aus diversen Komponenten und Grundmodellen gewählt werden. Je nachdem, ob ein Allround-Gerät, ein Gaming-Laptop oder ein Modell für unterwegs benötigt wird, spielen unterschiedliche Faktoren eine Rolle. Eine hochwertige Festplatte und ein ausreichender Arbeitsspeicher sowie das passende Betriebssystem sind jedoch Pflicht.

 

Laptop zusammenstellen – Das sollte vorher beachtet werden

Einen Laptop zu kaufen, der genau auf die eigenen Bedürfnisse und technischen Anforderungen passt, ist gar nicht so einfach.TongFang

Daher lohnt es sich eher, einen Laptop selber zusammenstellen. Das spart nicht nur Kosten, sondern ist unter Beachtung bestimmter Umstände, gar nicht so schwer.

 

Laptop selbst konfigurieren – So klappt es

 

Eines muss man sich merken, anders als beim normalen PC, sind hier die austauschbaren Objekte wesentlich geringer.

Daher sollten folgende Komponenten mit integriert werden:”

 

– Prozessor

– Festplatte

– Arbeitsspeicher

– Laufwerk”

 

Dann kann eigentlich nichts mehr schief. Dies ist die sogenannte Grundausstattung, mehr geht natürlich immer.

Je nachdem, welche Wünsche bestehen, kann dies variieren. Einigen mag schon ein ganz normaler Laptop ausreichen, während die anderen speziellere Vorstellungen davon haben mögen.

Gerade das Best Linux Notebook lohnt sich wirklich.

 

Custom Laptop – Welche Modelle gibt es?

 

Es ist auch gut zu wissen, inwieweit man sich die einzelnen Teile des Laptops aussuchen können und was er leistet.

Wie eben schon erwähnt, gibt es so zum einen das Allround Gerät. Mit diesem kann man auf jeden Fall E-Mails schreiben, ins Internet und sogar Filme schauen.

Sollt man dahingegen viel unterwegs sein, dann lohnt sich ein leichter Laptop mit langer Akkulaufzeit am meisten.

Es wird hier nichts besonderes gebraucht, nur wenn man auch online spielen wollen.

Daneben gibt es auch ein Best Linux Notebook, welches alle Eigenschaften in sich vereint und vor allem hervorragend für Games geeignet ist.

Ein kompakter Laptop mit High End Ausstattung ist also durchaus möglich.

 

Mit dem Zusammenstellen Geld sparen

 

Ein Custom Laptop kann mit seinen ganzen Konfigurationen günstiger sein als manch “fertiger” Laptop.

Allein mit einer SSD-Festplatte sowie dem Arbeitsspeicher und passenden Prozessor lässt sich schon viel anfangen, sodass das Gerät genau nach den entsprechenden Wünschen ist, sodass nichts verändert werden muss.

Back to Top